Home / Film schafft ... / About / FAQ / Filmfolio / Kontakt
Crane Ashberry Industry Film - Grabenweg 3a - 6850 Dornbirn - Österreich - Tel. 0043 650 3151024 - office@ashberry.at

"Offen mit Fehlern umgehen"

Genre: Motivationsfilm
Zielgruppe: Interne Mitarbeiter/innen und deren Vorgesetzte.
Inhalt: Die Angst vor Fehlern hält uns in Schach – im Elternhaus, in der Schule, auch im Unternehmen?
Dauer: 5 min.

„Suche nicht nach Fehlern, suche nach
Lösungen.“

Henry Ford
Wer die Fehler Anderer maßregelt, macht selber einen.

Fehler kann man weder erlauben, noch verbieten. Daher ist es notwendig, den Umgang mit Fehlern zu systematisieren und Null-Fehler-Prinzipien über Bord zu werfen. Dazu eine kleine Anekdote:

Auf einem Flugzeugträger wird an Deck ein Werkzeug verloren. Dieser Fehler bedeutet hohes Risiko: Schließlich kann ein Gegenstand auf der Start-/Landebahn zu einer Katastrophe führen. Ein Soldat meldet diesen Fehler. Dies hat enorme Auswirkungen – der gesamte Flugbetrieb wird eingestellt.

Am nächsten Tag wird dieser Soldat nicht sanktioniert, sondern vor versammelter Mannschaft belobigt. Er hat schließlich auf eine Schwachstelle des Systems aufmerksam gemacht.

Die Angst vor Fehlern

...führt entweder zu Verunsicherung und damit zu Fehlern, die wahrscheinlich gar nicht passiert wären. Oder zu übertriebener Risikovermeidung mit der Konsequenz, dass Mitarbeiter lieber keine Verantwortung übernehmen.
Die Lösung? Eine Fehlerkultur geprägt von Offenheit und Wertschätzung. Diese steigert nicht nur die Produktivität, sondern trägt spürbar zu einem harmonischen Arbeitsklima bei.

Fehlerkultur
Kampagne

Und damit die Botschaft des Fehlerkultur-Films auch hinterher in Erinnerung bleibt oder gar vertieft wird, können Fehlerkultur-Plakate nützlich sein.
Hier ein paar Beispiele, die sich in den Bildern und ihren Bildtexten unterscheiden.
Die Kernbotschaft bleibt aufgrund ihrer Vielfalt interessant - auch nach mehrmaligem Kontakt.

Loading the player ...